back
KME_KE_Heineken_USA_180618.indd

Fotograf Klaus Einwanger für Heineken USA

Wenn die zweitgrößte Brauerei der Welt beschließt, in den USA den E-Commerce zu erobern, ist das ein bedeutender Schritt für das Unternehmen. Dass sich Heineken USA für die Motive ihrer allerersten E-Commerce-Kampagne einen Fotografen aus Deutschland einfliegen lässt – noch dazu einen, mit dem sie zum ersten Mal zusammenarbeiten –, das ist ein riesen Kompliment. Und ein großer Vertrauensvorschuss an Klaus Einwanger und sein Team, die in Zusammenarbeit mit seiner USA-Repräsentanz Josette Lata, der Agentur Red Urban und dem Kunden einen perfekt organisierten Shootingtag hingelegt haben.
Die 16 Close-up-Motive, die Klaus in New York fotografierte, lassen weder den straffen Zeitplan erahnen, noch, dass das Equipment und die Props über das Treppenhaus bis in den obersten Stock getragen werden mussten.
Ja, auch in Brooklyn gibt es noch Häuser ohne Aufzug. Aber was macht das schon, wenn man oben angekommen mit einem Blick über den East River auf die Skyline von Manhattan belohnt wird. Und sobald Heinekens Direktvertrieb startet, kann man sich das Bier ja direkt auf die Dachterrasse bestellen!


Kunde: Heineken USA
Agentur: Red Urban NY
Fotograf: KME Studios | Klaus Einwanger
Repräsentanz | Produktion USA: Josette Lata
Post-Produktion: KME Studios | Christian Kempf

02
03
05