Filmproduktion für den Neukunden ESN: passion for technology

2016-09-29 07:00:13

back
Filmproduktion_Filmproduction_Muenchen_ESN

ESN FILM


Silent Power

Der Aufprall des Balls, das leise Quietschen der Sohlen, den Spielspaß in den Augen und volle Konzentration – Tischtennis auf höchstem Niveau. Je spielerisch-leichter etwas aussieht, desto mehr perfektionistische Disziplin steckt dahinter.

Der Imagefilm, den KME Studios für die Deutsche Tischtennis Technologie GmbH produziert hat, ist dafür ein perfektes Beispiel: Die Weltranglistenprofis Simon Gauzy und João Pedro Ferreiro Geraldo schlagen den Ball über die Platte – die Slowmotion zeigt, wie der Schläger den Spin des Balls umkehrt. Hierfür braucht es nicht nur talentierte Spieler, sondern einen Schlägerbelag, der diesen Trick erst möglich macht. ESN hat diese Technologie entwickelt – ist erfolgreich wie kein zweiter in der Branche.

Um das Know-how und die Leidenschaft zu zeigen, die hinter dem Produkt steckt, mit dem Olympia-Matches gewonnen werden, drehte KME mit Regisseur Jan Wolter und Christof Oefelein an der Kamera in den ESN-Labors vor Ort in Hofheim und einen Tag im Tischtennis-Leistungszentrum Ochsenhausen. Auch für den Film gilt: viel Einsatz für ein schlagfertiges Ergebnis. Für perfekte Licht- und Filmbedingungen waren zwei LKW- und zwei Transporterladungen Equipment notwendig. Gedreht wurde mit zwei Amiras parallel, für die echten Zeitlupen wurden mit einer Highspeedkamera von Weisscam bis zu 2000 Bilder pro Sekunde eingefangen.
Das Ergebnis: spielerisch-leicht. Zur eigens von Eike Lüchow komponierten Musik zeigt der kurze Film die Begeisterung am Produkt und am Spiel – ohne dabei ein Wort verlieren zu müssen.